Pressemitteilung: Eine weitere Kommune aus dem Kreis Storman hat sich für Care4 entschieden

 
news preview
18.05.2017

Pressemitteilung INFOsys Kommunal, 18.05.2017

Weitere Neueinführungen von INFOsys Kommunal Care4 in Schleswig-Holstein

Kirkel-Limbach, den 18.05.2017. Nachdem sich bereits die Stadt Bad Bramstedt in diesem Frühjahr für Care4 entschieden hat, begrüßt INFOsys Kommunal nun den zweiten Neukunden im Norden.

Mit dem Amt Siek startet nach der Gemeinde Barsbüttel die zweite Verwaltung aus dem Kreis Storman mit der Sozialamtssoftware Care4 die Arbeit im Sozialwesen. Auch das Amt Siek wird zukünftig die Leistungen des SGB XII, AsylbLG, Wohngeld sowie Bildung und Teilhabe über das Verfahren bearbeiten.

Die Einführungsschulungen fanden Anfang April statt. Nach dem Testbetrieb wird Care4 zur Mitte des Jahres in den Echtbetrieb gehen.

Was die Kolleginnen und Kollegen in Siek noch erwartet, ist in Henstedt-Ulzburg bereits abgeschlossen:

 „Im Jahr 2016 haben wir uns, nachdem wir mehrere Fach-EDV-Verfahren verglichen haben, für einen Wechsel zu Care4 entschieden.

Die Einführung des Programms für die Leistungsbereiche Sozialhilfe nach dem dritten und vierten Kapitel SGB XII, Asylbewerberleistung, Wohngeld sowie Bildung und Teilhabe fand im September 2016 statt.

Eine einwöchige intensive Schulung ermöglichte uns einen zügigen und unkomplizierten Einstieg.

Das Programm Care4 bietet, neben einer leicht bedienbaren Benutzeroberfläche, umfangreiche individuelle Gestaltungsmöglichkeiten, insbesondere im Bereich Formulare und Auswertungen.

Der von Anfang an stets freundliche Kontakt, eine Hotline, die diesen Namen wirklich verdient und jederzeit kompetente Hilfestellungen, gestalten die enge Zusammenarbeit mit dem Unternehmen INFOsys Kommunal GmbH sehr angenehm“, so die Sachgebietsleiterin Frau Wiese.